WieWeiser



Das Projekt „WieWeiser“ als Teil des Hauptprojektes „Integration auf Kurs“ bildet Migrant*innen aus, die zukünftig in Integrationskursen eingesetzt werden. Hier zeigen sie (neu) Zugewanderten, anhand von verschiedenen Modulen, Zugangswege zu Institutionen sowie die lokalen Strukturen in Wiesbaden auf, um ihnen das Ankommen und Orientieren in der neuen Umgebung zu erleichtern.

Das Projekt startete im November 2018 mit der Namenssuche (von I-Los zu WieWeiser), dem Profiling für WieWeiser und der Erstellung des Anforderungsprofils für die zukünftigen Teilnehmer*innen. Dem folgte eine Akquise-Phase von November 2018 bis zu der Infoveranstaltung, am 25. März 2019, im Rathaus.

In der Qualifizierungsphase, in der sich das Projekt derzeit befindet, werden unterschiedliche Fortbildungen durchgeführt mit dem Ziel, die Teilnehmer*innen inhaltlich und methodisch für ihre zukünftige Tätigkeit auszurüsten und zu befähigen.

Am Projekt nehmen 15 WieWeiser*innen teil: 2 Männer und 13 Frauen, die aus Brasilien, Indien, Iran, Marokko, Portugal, Rumänien, Syrien, Türkei und Deutschland stammen.

Im Zuge des Projektes „WieWeiser“ wurde wif e.V., durch das Amt für Zuwanderung und Integration der LH Wiesbaden, beauftragt, die Koordination des Projektes zu übernehmen.






Projektkoordinatorin:
Tatiana Vilgelmi
E-Mail: tatiana.vilgelmi@wif-zentrum.de
Tel.: 0162 / 800 670 2



Das Projekt wird durch das Amt für Zuwanderung und Integration
gefördert.